Montag, 9. Juni 2014

Die Linde

Die Tage vergehen unter den Blättern der Hauslinde. 

Die ersten Tage, die den Sommer erahnen lassen. Es ist heiß und jeder Tag endet mit einem Gewitter, das alles reinigt und klärt. Schwalben surren und fliegen waghalsige Manöver. Bienen und Hummeln tummeln sich um die üppigen Blüten. Stundenlang kann ich hier sitzen, auf dem Balkon, direkt neben der Linde. Ich trinke morgens meinen ersten Kaffee und genieße die Ruhe, bevor die Stadt erwacht; lese, esse, beobachte das Treiben im Baum, rieche seinen süßen Duft und höre das Gurren der Ringeltauben, die darin brüten. Sehe Flugzeuge darüber hinwegfliegen und träume mich mit ihnen fort.

Und wie habt ihr das lange Wochenende verbracht?

Kommentare:

  1. Schwitzend am Schreibtisch. Den hätte ich doch gerne mit deinem Lindenplätzchen getauscht...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe auch gerade an Dich gedacht und die Linde gedacht, die Du neulich besuchtest.
      Erfrischende Grüße zu Dir.

      Löschen
  2. Wunderschön. Ich habe das Wochenende auch so entspannt gehalten. Aber am Montag musste ich arbeiten. Dafür ist es zum Glück länger hell und warm draußen, sodass ich nach der Arbeit samt Krimskrams auf dem Balkon sitzen kann.
    Liebe Grüße :)
    http://behindthecomfortzone.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. dann werde ich zukünftig beim balkonischen lindenblick an dich denken.
    die situation dürfte eine recht ähnliche sein.
    ja, hier lässt es sich gut wochenenden, -anfänge und -mitten verbringen.

    AntwortenLöschen
  4. meine moRgen beginnen wie deine. zumindest an den wochenenden. neben deR linde auf balkonien. tReibend und dem tieRischen tReiben zusehend. so gut!

    AntwortenLöschen
  5. schwitzend in der küche...oder was davon übrig ist ;)
    nächste woche sollte alles soweit fertig sein, dass ich dich gerne auch auf einen kaffee einladen möchte. ohne linde zwar, leider, aber mit schwalben und ringeltauben und unermüdlich singenden amseln.
    gruß an die schatzis und kuss für dich!

    AntwortenLöschen
  6. unter den blättern der hauskastanie ;)

    AntwortenLöschen
  7. Schön gesprochen!
    Da wünscht' ich mir, ich hätte auch so einer wunderschöne, üppige Linde neben dem Balkon. Vielleicht wäre es ein guter Anfang überhaupt einen Balkon zu besitzen. Auf euch Balkonier bin ich immer so neidisch, gerade im Sommer. In Gedanken mal ich mir immer aus, wie meiner aussehen könnte. Viel bepflanzt mit Kräutern und Co. Ein kleiner Stuhl, nein besser eine kleine Liege auf der ich so entspannt wie du meinen Morgenkaffee genießen könnte.
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. toll! mir geht es ähnlich. mein PC ist gerade draußen im Garten :-) sonnige Grüße und schönes WE
    Maria

    AntwortenLöschen
  9. Guten Abend Katja,
    sorry, dass das so lange gedauert hat: aaaalso, Cathy, von der ich die Sandalen übernommen habe, meinte sie hätte eigentlich Größe 39 und dementsprechend die umgerechnete Größe bestellt. Gepasst haben sie ihr dann aber nicht, ich glaube sie hat eher breitere Füße. Ich hab eine knappe 40 und eher schmalere (aber nicht mehr ganz schmale Füße) und mir passen sie jetzt perfekt. Wegen der Riemen schätze ich, ist die Größe in der Länge auch nicht ganz so entscheidend, würde dann eher drauf achten, dass es mit der Weite hinkommt!
    Grüße und Dir noch einen schönen Sonntag,
    Nike

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte.