Sonntag, 12. Januar 2014

Melusine

Melusine ist eine mythische Sagengestalt des Mittelalters. Im Erzählkern handelt die Sage davon, dass Melusine einen Ritter unter der Bedingung eines speziellen Betrachtungstabus heiratet, wodurch er sie an einem bestimmten Tag nicht in ihrer wahren Gestalt sehen soll: der einer Wasserfee, meist mit Schlangenleib. Melusine wird zur Quelle seines Ansehens und Reichtums, bis der Ritter das Tabu bricht. (Quelle: Wikipedia)
 
Melusine

Kraweel, Kraweel!
Taubtrüber Ginst am Musenhain.
Trübtauber Hain am Musenginst.
Kraweel, Kraweel!

(Lothar Frohwein/Loriot)

Kommentare:

  1. Und wieder ein wenige schlauer geworden.
    Bei dem Loriot Gedicht muss ich übrigens jedesmal laut los prusten! Der Herr Dichter trägt es auch mit so tiefgründigem Ernst vor, unverbesserlich!

    AntwortenLöschen
  2. oh deine bilder sind berauschend schön und wundersam zugleich.

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  3. oh, welch romantische ironie — krakeelt, äh, kraweelt es mit einem schlag herein in die zartblütenversunkenheit.
    sehr gut. (ich war mal lehrerin, ja, sehr kurz, hehe.)

    AntwortenLöschen
  4. trübtaub !

    wunderbar deine bilder. diese blüte steht hier getrocknet - eh und je schön .

    AntwortenLöschen
  5. so wunderschön, da geht mir das ♥ auf!

    AntwortenLöschen
  6. ja, lass uns Marmelade tauschen. sehr gerne.

    AntwortenLöschen
  7. wow... toller blog mit tollen bildern, einfach perfekt♥
    vllt hast du ja lust und schaust auch einmal bei uns vorbei, würde uns riesig freuen
    liebe grüße:))
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  8. So hübsche Fotos wieder & dann mit Loriot daher kommen!
    Grüße rüber zu Dir, hab ein schönes Wochenende,
    Nike

    AntwortenLöschen
  9. Kohlrabi, gedünsteter Kohlrabi!!!
    :)

    AntwortenLöschen
  10. Oh, weh! Welch schöne Bilder. Der Seufzer, weil diese an mir vorbeigingen. Von einer, die Loriots gesammeln Schreib- und Filmwerke hinauskramen wird.

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe Gingster.... sehr zarte, gedankenspinnende Bilder...
    habe gestern ähnliche gemacht, aber mit einer andren Pflanze.
    beste grüsse
    iren

    AntwortenLöschen
  12. Wasserfeenzart - welch eine Tragig. Feine Rosénuancen stimmen froh. Gefällt mir sehr. Lieben - Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte.